Gruppen - Wermelskirchener Musiknacht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lazy Daisy

Auf den Punkt gebracht - 
Kleine Vorstellung
Nach wie vor hungrig, oftmals spontan und immer filigran bringen Lazy Daisy die Songs, die das Publikum eine kleine Zeitreise durch die letzten 50 Jahre Musikgeschichte erleben lässt, sehr groovig, rockig und stimmhaft auf den Punkt. Eigendynamik und Kreativität können Zuschauer immer dann erleben, wenn Lazy Daisy sich an Songs „vergreift“, die Kenner des Fachs sich von einer 3-Mann-Band ohne Keyboards, Samples und doppelten Boden, kaum vorstellen können.

Lazy Daisy
Open Blues Band

Open Blues Band

Die Open Blues Band, gegründet 2003, spielt traditionellen Chicago Blues in klassischer Besetzung. 
Mit Gründung der Band im Jahre 2003 verabschiedeten sich drei gestandene, musikalisch gereifte Musiker aus der Coverszene und kehrten zurück zu den Wurzeln ihrer Musik, dem Blues. Das klassische Trio wurde schnell erweitert: Gitarre, Harp und Hammond gehen nun zusammen den Weg, den die Rhythmusgruppe pflastert. Dieses ideale Blues Line-up garantiert authentische Performance, wobei Bandgefühl und solistisches Können perfekt harmonieren. Die Musiker der Open Blues Band sind Amateure im besten Sinne des Wortes, die ihre Musik mit Hingabe und Leidenschaft souverän mit jeder Menge Spaß präsentieren - gerade heraus, rau und schnörkellos werden Slow-Blues und Shuffleklassiker direkt aus der Seele gespielt. Das garantiert dem Publikum ein immer neues Live-Erlebnis des ursprünglichsten aller Musikstile, wie es sich gehört – wenn’s sein soll, natürlich auch unverstärkt.



The Rocking Roosters

„Rockabilly at its best!“ lautet das Motto der Rocking Roosters aus Nordrhein Westfalen, die bekannte, weniger bekannte und eigene Songs des klassischen Rock‘n‘Roll mit all‘ seinen Facetten im unverwechselbaren „Rooster-Style“ in authentischer Triobesetzung live und mitreißend auf die Bühne bringen. Mit ihrer musikalischen Zeitreise zu fliegenden Petticoats und wippenden Haartollen in die 50er Jahre begeistern die „rockenden Hähne“ ihr Publikum mit professioneller Bühnenperformance und sympathischer Spielfreude, bei großen Oldiefestivals und in gemütlichen Clubs gleichermaßen. Daniel Sypien (Gesang und Gitarre) aus Wipperfürth, Jörg Schnitzer (Kontrabass)aus Büttgen und Heiko Dethlefs (Standschlagzeug) aus Bielefeld liegen sowohl musikalisch als auch privat auf einer Wellenlänge und haben vor der Zeit mit den Rocking Roosters bereits jahrelang mit diversen semiprofessionellen Bands auf Bühnen in ganz Deutschland gestanden.


The Rocking Roosters
Till & die Altobellis

Till & die Altobellis

Till Hoheneder ist eine lebende Legende. Seit 25 Jahren im Geschäft. Deutscher-Comedy-Preisträger, Bestseller-Buchautor und Autor für die „Größten“ - von Atze Schröder bis Horst Lichter. Der einzige Comedian, der mit seiner ehemaligen Gruppe Till & Obel von Peter Rüchel für den heiligen WDR-Rockpalast „live“ aufgezeichnet wurde.
Vor allem ist Till Hoheneder aber mit Leib- und Seele Musiker. Mit den Altobellis spielt er den Soundtrack seines Lebens: Rock, Blues, Soul & Balladen! Rau, aber herzlich! Zelebriert werden die Songs, die dem charismatischen Frontmann viel bedeuten und in die er all seine Erfahrung, und musikalisches Herzblut legt: für Till - „Deutschlands bestem Mick Jagger (Zitat Gitarrenlegende Peter Bursch)“ - ist jede Altobellis-Show der wichtigste Auftritt der Welt.
Till & Die Altobellis interpretieren Meilensteine des Rock´n´Roll von den Stones, Beatles, Dylan, Clapton bis hin zu ZZ Top. Musikalisch, authentisch und ohne jeglichen Schnickschnack – eben Rau, dirty aber herzlich und mit Seele! Vor allem die Stones-Klassiker „Honky Tonk Women“, „Miss you“ oder „Jumpin´ Jack Flash“ zeigen die ganze Klasse der Band. Der renommierte Musikkritiker Hans Hoff (Süddeutsche, Die Welt) bringt es auf den Punkt: "Wie die Stones – es geht nicht besser!"
Till Hoheneder                 : Gesang, Gitarre
Jürgen „Mephisto“ Mevis : Gitarre
Dirk Schulte                     : Bass
Thomas Iselt                    : Drums


Mike and The Waiters

Die Publikumsmagneten von Mike and The Waiters, die sich in den letzten Jahren einen festen Platz
in der Solinger Szene der Partybands erspielt haben, sind wahre Meister im Verbinden der unterschiedlichsten Stile aus Pop und Rock zu einem musikalischen Partypaket. Das Sextett um Mike Stamm (Bass, Gitarre, Drums und dreimal Sologesang)
bietet einen breiten Fächer von AC/DC bis U2. Mit Sängerin Silvia spielt sich die Band schnell in die Herzen der Zuschauer und
in den Bauch, der befiehlt: Tanz

Mike and The Waiters
Virus

Virus

Die Band Virus hat einen eigenen, rockigen Sound
entwickelt.
Das Repertoire umfasst Rock- und Popklassiker der vergangenen
drei Dekaden und reicht von Manfred Mann bis Garry Moore, von Melissa Etheridge bis Sheryl Crow oder von Ike & Tina Turner über Free bis zu Bryan Adams.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü